Infos zur Zeugnisausgabe

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
pandemiebedingt gestaltet sich in diesem Jahr die Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse anders. Wir verteilen die Zeugnisse in digitaler Form ohne Unterschrift als reines Info-Zeugnis. Diese Zeugnisse werden von allen weiterführenden Schulen anerkannt, die Originale können später nachgereicht werden.

Sie erhalten das Zeugnis am 29.1.2021 als verschlüsselte pdf an die E-Mail-Adresse Ihres Kindes in iServ gesendet. Das Passwort teilen Ihnen die Klassenleitungen in den Quartalsgesprächen mündlich mit.

In absoluten Ausnahmefällen kann der Postweg zum Versand des Info-Zeugnisses beschritten werden. Dafür bitten wir Sie, eine Mail an das Sekretariat zu senden und uns Ihren Wunsch mitzuteilen. In begründeten und absoluten Ausnahmefällen kann das Zeugnis nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat abgeholt werden. Wir bitten jedoch höflich darum, von dieser Möglichkeit in der gegenwärtigen Situation keinen Gebrauch zu machen.

Cybermobbing

Die Digitalisierung hat unbeschreibliche Schattenseiten. Gerade in Zeiten des Distanzlernens rückt dieses Thema scheinbar in den Hintergrund, dabei ist es immer brandaktuell. Die Polizei in Höxter weist in einem Rundschreiben im Rahmen der Prävention explizit auf die Gefahren hin. In dem verlinkten Dokument finden sich neben allgemeinen Informationen auch Hilfestellungen für Schülerinnen, Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte. Bitte lesen Sie das Dokument sorgfältig, es verdient unsere besondere Aufmerksamkeit.

Cybermobbing – jeden kann es treffen! Informationen der Kriminalpolizei Höxter

Einblicke in das Distanzlernen

„Guten Morgen“, „Aufstehen“, „Moiiiin“, … ist ab 7.25 Uhr im Messenger einer Klasse zu lesen. Alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule starten an jedem Schultag gemeinsam mit einer Videokonferenz während der 1. Unterrichtsstunde in den Tag. Dadurch ergibt sich eine Tagesstruktur und der Kontakt zu Lehrern und Mitschülern bleibt kontinuierlich bestehen. Einblicke in das Distanzlernen weiterlesen

Start der Videokonferenzen

In der Woche vom 18.01. bis zum 22.01. starten die Videokonferenzen zu folgenden Zeiten:

7.35 – 7.50 Uhr: Jahrgang 9+10

7.50 – 8.05 Uhr: Jahrgang 5+6

8.05 – 8.20 Uhr: Jahrgang 7+8

Nach der Videokonferenz als Tagesstart arbeiten Ihre Kinder nach Stundenplan an ihren Aufgaben.

Die jeweiligen Fachlehrer stehen gemäß Stundenplan für Rückfragen zur Verfügung.